Loading...
Osteopathie2018-07-24T13:39:19+00:00

Osteopathie

Die Osteopathie ist eine komplexe Behandlungsmethode, die mit manuellen (mit den Händen) Untersuchungs- und Behandlungsmethoden die Person als ganzes erfasst. Dabei werden die verschiedenen Körpergewebe als miteinander vernetzte Einheiten betrachtet.

Es ist keine Struktur im menschlichen Körper einzeln zu betrachten, sondern immer als ganzes einheitliches System. Somit gilt bei fast allen chronischen Beschwerden: „Die Ursache befindet sich nicht dort, wo es weh tut!“

Man unterscheidet verschiedene Bereiche der Osteopathie, welche jedoch immer als Gesamtsystem verstanden werden sollen:

  • die parietale Osteopathie betrachtet die Stellung und Funktion von Muskulatur, Knochen und Gelenken
  • die viscerale Osteopathie betrachtet die Stellung und Funktion von Muskulatur, Knochen und Gelenken. Die viscerale Osteopathie untersucht und behandelt die Organmobilität zum umliegenden Gewebe, die Mobilität von Nerven- und Gefäßstrukturen und damit verbundene Ver- und Entsorgung der notwendigen Stoffwechselprodukte
  • die kraniosacrale Osteopathie bezieht sich auf Untersuchung und Funktion der Schädelmobilität, Mobilität der Hirnhäute in Verbindung zur Wirbelsäule sowie Zirkulation der Hirnflüssigkeit


Ziel der Osteopathie
ist es, bestehende Störfaktoren im Gesamtsystem zu erkennen, Gewebespannungen auszugleichen,  so dass eine weitgehende optimale Versorgung aller Strukturen (z.B. Knochen, Muskeln, Organversorgung) gewährleistet ist und damit die Selbstheilungskräfte zu aktivieren bzw. Harmonisierung des Körpersystems zu ermöglichen.

Kontakt & Öffnungszeiten