Loading...
Unterwassermassage2018-07-24T14:05:56+00:00

Unterwassermassage

Bei der Unterwassermassage handelt es sich um eine besondere Form der Massage, bei der sich der Patient in einer speziell großen Wanne komplett im Wasser befindet. Mittels eines Wasserstrahls wird der Patient an den Problemstellen massiert. Durch den Wasserdruckstrahl kann hierbei wesentlich tiefer in das Gewebe und die Muskulatur eingedrungen werden ohne dass dabei der Patient einen Schmerz verspürt.

Der große Vorteil ist, dass bei dieser Massageform auch der ganze Körper massiert werden kann und somit bei Erkrankungen am ganzen Bewegungsapparat wie z.B. bei Rheuma- und Gichtpatienten seinen Einsatz findet. Sie wird aber auch mit gutem Erfolg bei Bandscheiben und Hüftproblematiken eingesetzt.

Die Unterwassermassage wird fast immer in Kombination mit einem Stangerbad durchgeführt. Hierbei handelt es sich um ein Hydroelektrisches Vollbad, d.h. es wird mittels eines elektrischen Stroms eine Stimulation der Gewebe-, Muskel- und Nervenzellen erreicht. Schmerzlindernde oder andere Zusatzstoffe werden mittels des Stromflusses tiefer in den Körper transportiert. Die Hyperämisierung (Durchblutungsförderung) ist um ein vielfaches höher als bei allen anderen Massagetechniken.

Kontakt & Öffnungszeiten